Ostafrikahilfe der Drs. Wächter

Fördersumme: rd. 17.000, €  (Stand 31. 3. 2006)

Von Beginn an, seit 1992, unterstützt Eine Welt für Alle die Ostafrikahilfe!

Förderobjekte/Projekte:

- solarbetriebene Kochstellen
- Anlagen zur Solar-Stromerzeugung
- Transportkosten und Transportorganisation für Hilfsgüter nach Tansania u.a. 2004  
  Überführung eines ehem. Militär-LKW nach Tansania, mit welchem heute          
  landwirtschaftliche Produkte aus dem Hochland auf die Märkte in der Ebene          
  gebracht werden.


Für 2006 steht als Großprojekt die Verschiffung eines Radladers mit dem            dazugehörigen Transport-Tieflader  an. Mit Hilfe dieses Radladers soll dann die Straße aus dem Hochland in die Tiefebene ausgebaut werden.

Insbesondere die Förderung der Solartechnik in den Vorjahren steht mit den Zielen des Vereins Eine Welt für Alle in Übereinstimmung. Wir wollen eine umweltverträgliche Entwicklung.

Die Fehler die in Nordamerika und Europa gemacht wurden, dürfen sich in den Entwicklungsländern nicht wiederholen – sonst ist die Vernichtung der schützenden Ozonschicht nicht aufzuhalten.

Darüber hinaus gibt es zur Versorgung mit Solarstrom in den Weiten Afrikas praktisch keine Alternative: die Sonne steht überall zu Verfügung und die Milliardeninvestitionen für eine Versorgung über Leitungsnetze (die auch bei uns nur einen ganz schwachen Nutzungsgrad der verbrauchten Energie zulassen) stehen einfach nicht zur Verfügung.

zurück